Wohnraum stellen

Aktuelle Meldungen besagen, dass wir auch in Zukunft mit einer steigenden Zahl von Flüchtlingen rechnen müssen.

Dies stellt jede Kommune vor das grundlegende Problem der Unterbringung. In der Gemeinde Reichshof gilt der Grundsatz einer dezentralen Unterbringung. Das bedeutet, keine zentralen und großen Flüchtlingsheime, sondern bestenfalls die Bereitstellung von einzelnen Wohnungen für Familien und Kleinstgruppen – verteilt im gesamten Gemeindegebiet. Auch aus Sicht der Flüchtlingshilfe Reichshof ist dies der richtige Weg, um die Menschen schnellstmöglich in ihr neues Umfeld zu integrieren und persönliche Kontakte knüpfen zu können.

Um dies jedoch realisieren zu können benötigen wir dringend entsprechenden Wohnraum und bitten daher alle Reichshofer Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung. Anbieter bzw. Inhaber von Wohnungen können sich direkt bei der Gemeindeverwaltung melden (Kontaktdaten finden Sie in der rechten Spalte). Hier werden auch rechtliche Fragen zu Mietverträgen, Mietzahlungen usw. beantwortet.

Bitte verwenden Sie für Ihr Wohnungsangebot die nebenstehende "Checkliste Wohnungen". Bitte füllen Sie diese vollständig aus und senden sie direkt an die Gemeindeverwaltung (per Post: Katharina Schwarz, Hauptstraße 12, 51580 Reichshof-Denklingen; per E-Mail: katharina.schwarz@reichshof.de; oder per Fax: 02296 801395). Herzlichen Dank!


Checkliste Wohnung :

Checkliste WohnungenWenn Sie Wohnraum zur Verfügung haben, füllen Sie bitte das nebenstehende Formular vollstendig aus und senden es an die o.a. Adresse oder faxen Sie es an 02296 801395.

Herzlichen Dank!


Mehr Information:

Für die Inhalte und Aktualität der hier angebotenen Handreichungen sind die jeweiligen Herausgeber verantwortlich.