Flüchtlinge in Reichshof

In Reichshof leben nach Angabe der Gemeindeverwaltung derzeit ca. 260 Flüchtlinge aus über 30 Ländern.

Fluchtgründe für die Menschen sind Diskriminierung und Ausgrenzung, Gewalt, Bürgerkriege oder Menschenrechtsverletzungen. Auch die Verfolgung aufgrund der Religion, aufgrund der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe oder frauenspezifische Fluchtgründe werden genannt.

Bis auf wenige Ausnahmen werden alle Flüchtlinge in unserer Gemeinde dezentral, in eigenen Wohnungen für Familien oder kleine Gruppen untergebracht, um von Anfang an eine soziale Inklusion von Flüchtlingen zu fördern. Dieser, aus Sicht der Flüchtlingshilfe Reichshof begrüßenswerte Grundsatz, stellt die Verwaltung jedoch vor erhebliche organisatorische und logistische Probleme, da der entsprechende Wohnraum nicht unbegrenzt vorgehalten werden kann und zudem meist sehr kurzfristig bereitgestellt werden muss. Auch hier möchte die Flüchtlingshilfe Reichshof unterstützen und ruft Haus- und Wohnungseigentümer zur Mithilfe auf.


Mehr Zahlen, Daten, Statistiken...

Im Umgang mit Flüchtlingen ist es hilfreich, mehr über das Thema zu erfahren. Auf den Seiten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge finden Sie viele statistische Informationen zu den Themenbereichen Asyl, Migration und Integration, aktuelle Daten zur Entwicklung der in der Bundesrepublik gestellten Asylanträge und vieles mehr.

Weitere interessante Links zum Thema finden Sie hier.