Aktuelles aus der Presse

Erfahren Sie Neues und Interessantes rund um die Flüchtlingshilfe in der Gemeinde Reichshof:

Reichshof feiert das große "Fest der Kulturen"

Pressemitteilung vom 09.05.2016
Die Flüchtlingshilfe Reichshof lädt ein zum zweiten großen "Fest der Kulturen" am Sonntag, 22. Mai 2016, von 12.00 bis 18.00 Uhr in den Burghof Denklingen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
weiterlesen »

Wählen Sie die Nebenstelle 225...

Oberbergische Volkszeitung von vom 14.11.2015
Flüchtlinge: Reichshof setzt auf privaten Wohnraum - Turnhalle nur als Option.
weiterlesen »

Flüchtlingshilfe wünschte sich Unterstützung

Oberberg-Aktuell vom 05.11.2015
Gestern fand eine Informationsveranstaltung zur Umnutzung des Steinberghauses als Flüchtlingsunterkunft im Rathaus statt.
weiterlesen »

Solidarität zwischen Kisten und Kleiderständern

Pressemitteilung vom 02.10.2015
Die Flüchtlingshilfe Reichshof hat in Eckenhagen eine neue Kleider- und Spendenkammer eingerichtet - Seit Wochen werden die Bürger nicht müde, diese mit Hausrat, Schuhen, Spielen und ähnlichem zu bestücken.
weiterlesen »

Die Flüchtlingshilfe Reichshof benötigt dringend Unterstützung

Pressemitteilung vom 18.09.2015
Um die Arbeit in unserer flächenmäßig großen Gemeinde und die stetig steigende Zahl von Flüchtlingen bewältigen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung.
weiterlesen »

Ehrennadel und Urkunde für Flüchtlingshilfe

Pressemitteilung vom 31.08.2015
Um Helfern, die ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe aktiv sind, Danke zu sagen, hatte die SPD nach Berlin ins Reichstagsgebäude eingeladen - Dieser Einladung folgte auch die Reichshoferin Susanne Maaß.
weiterlesen »

Asylsuchende besuchten Affen- und Vogelpark

Oberberg Aktuell vom 31.07.2015
Etwa 100 Flüchtlingen und Asylbewerbern wurde heute ein Ausflug in den Affen- und Vogelpark Eckenhagen ermöglicht - Parkbetreiber hatten auf Anfrage der Flüchtlingshilfe Reichshof zum kostenlosen Besuch geladen.
weiterlesen »

Gemeinde sucht dringend Wohnraum für Flüchtlinge

Pressemitteilung vom 27.07.2015
Zurzeit sind 160 Flüchtlinge in Reichshof untergebracht. Da der Zustrom weiter anhalten wird, sucht die Gemeinde dringend Wohnungen für Asylanten und Flüchtlinge.
weiterlesen »

Reichshofer feierten das große "Fest der Kulturen"

Pressemitteilung vom 31.05.2015
Am 31. Mai 2015 feierte die Flüchtlingshilfe Reichshof das erste "Fest der Kulturen" in Reichshof. Hier einige Impressionen dieses rundum gelungenen Festes...
weiterlesen »

Musikalischer Begegnungsabend in Hunsheim

Pressemitteilung vom 29.05.2015
Erster musikalischer Begegnungsabend der Flüchtlingshilfe Reichshof ein voller Erfolg. Musiker Christian Bollmann begeisterte die zahlreichen Gäste.
weiterlesen »

Sprachbarriere Problem Nummer 1

Oberbergische Volkszeitung vom 14.04.2015
Die Flüchtlingshilfe Reichshof hat binnen viereinhalb Monaten schon viel bewegt. Rund 130 Flüchtlinge 30 verschiedener Nationalitäten beherbergt Reichshof zurzeit, weitere Zuweisungen werden nicht lange auf sich warten lassen. Von Torsten Sülzer
weiterlesen »

"Unsere neuen Nachbarn gehören zu uns"

Oberberg Aktuell vom 14.04.2015
Vor vier Monaten hat sich die Flüchtlingshilfe Reichshof gebildet - Organisatoren freuen sich über eine anhaltende Welle der Hilfsbereitschaft, trotzdem stößt man im Alltag immer wieder auf Grenzen...
weiterlesen »

Flüchtlingshilfe Reichshof hat ihre Arbeit aufgenommen

Oberberg Aktuell vom 18.12.2014
Das Organisationsteam der Initiative „Flüchtlingshilfe Reichshof“ hat sich erstmals getroffen, um konkrete Themenfelder und Aufgabenbereiche zu definieren und diese mit Verantwortlichen vor Ort zu besetzen...
weiterlesen »

Reichshof erhält zusätzliche 122.537 EUR für Flüchtlinge

Landesregierung NRW vom 10.12.2014
Das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund stellen im kommenden Jahr 145 Millionen Euro für die hier ankommenden Flüchtlinge zur Verfügung...
weiterlesen »

Mehr als ein Dach über dem Kopf

Oberbergische Volkszeitung vom 03.12.2014 (von Arnd Gaudich)
Eine „Gesellschaft des Willkommens“ will die Gemeinde Reichshof für Flüchtlinge aufbauen. Wie das funktionieren kann, haben am Dienstagabend rund 70 Bürger, Vertreter von Kirchen und Hilfsorganisationen an einem Runden Tisch im Denklinger Rathaus überlegt...
weiterlesen »